Frauen-Landespokal: Neuenbrook/Rethwisch kommt in Runde zwei

von
16. August 2015, 17:28 Uhr

In der ersten Runde des SHFV-Lottopokals der Frauen sorgte der SV Neuenbrook/Rethwisch aus der Verbandsliga Süd für eine Überraschung: Gleich mit 7:3 (2:1) kickten die Schützlinge des Trainerduos Stamm/Giebeke den klassenhöheren SH-Ligisten SG Ratekau/Strand aus dem Wettbewerb.

Beide Mannschaften lieferten sich trotz der hohen Temperaturen einen attraktiven Pokalkampf. Nur in der ersten halben Stunde hatte der Favorit dabei leichte Vorteile, doch die Steinburgerinnen ließen sich auch durch einen Rückstand nicht schocken und schlugen immer dann zurück, sobald sie es brauchten, Ein ausführlicher Bericht folgt in unserer nächsten Ausgabe.

Tore: 0:1 Bergmann (41.), 1:1 Brahms (42.), 2:1 Scheppelmann (45.), 3:1 Brahms (49.), 3:2 Pajonk (69.), 4:2 Brahms (72.), 4:3 Scheel (76.), 5:3 Wichmann (80.), 6:3 Näwie (86.), 7:3 Näwie (89.)

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen