Glückstädter Aktion : Frauen arbeiten mehr als zwei Monate umsonst

shz+ Logo
Sie montieren die ersten Stellungnahmen an die Pinnwand: Sigrun Wiecha (l). und Kristina Preiß.
Sie montieren die ersten Stellungnahmen an die Pinnwand: Sigrun Wiecha (l). und Kristina Preiß.

Auf den Equal Pay Day weist die Glückstädter Gleichstellungsbeauftragte in der Bücherei hin.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
12. März 2019, 16:05 Uhr

Glückstadt | Frauen verdienen zu wenig. Zumindest im Vergleich mit ihren männlichen Kollegen. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit ist immer noch ein Wunsch, wie ein Blick auf die Gehälter von Männer u...

taüsGcdklt | nrFeau ndernveei zu egnw.i tudmnZies im leecVhrgi mit herni hcmlinänen lKneleg.o lcheeGir Lhno für elciegh Abtrie sit eirmm ochn eni ,ncWsuh eiw nie iBckl auf dei äGrehtle nov nrnMeä ndu rFaeun egiz.t Um ufa edeisn nssdtsMia nheszineiu,w rwedu arntneniiltoa edr aluEq yPa ayD ehi,entgüfr dre in dmiees ahJr wtcitseendhulda ma otM,agn  Mrz18ä., ggenabne driw. sBi zu iesmed tmuDa tebriaen renFau ni snhtlcaDude s stnmu,o nw ne edr reintesderdicesVutnh zu nennrMä nov 21 oePtzrn fua 635 aTge oegrthhnecech rid w .

nnMuige gsnea

nI cttüldGaks nnkeön aeurFn nud Mennär isb iliecsechlhinß iDnsgea,t .zr 9ä,M1 ni rde aStrdiecüehtb an renei onAtik himenelent. ortD ath dei bihegnsuuGlfcllrtseaaegtet iSnrug ihaWce eein danW tu,lfgaletes fua enned etglmlhSnuanen uz slnee idns. rdeJe ankn otrd eeins ugneiMn in edn emnkmnedo eaTgn reievgwne – mit Nmena droe cuah o.ehn

iEen dre ertnes leenmtnhgaulnS agb üeitnBrsrrieegm naMja Bile a.b ieS ribhs:tec riW„ heunbcar nde Eluqa Pya ,Day lewi se kein eutazgNters s,it dass ufFrnbueerea eiengrrdi wbtetere sidn – nerdnso vieehrml iene tunegzhrsncäiGg nov Fenrua und hrie Qikfliientnoaua fau mde irAamtbsketr id“ns. uSgirn eWhaci sagt asl egrellcletstt:auheifGnsagub ir„W orednfr enhelicg nhLo für ilcghee b.et“rAi cAhu wenn eni aMnn ndu iene aFru ni eeinm feurB uzr bseenl tieZ gbie,nnen ehnem edi Frua rsalchcihwenih iene nzrttleiEe und eis tiamd eteisbr eib dre nteRe bigeetit.chnla cuhA bhea sei lsa mbieneenthrAir imt Kidn fsrgeäaughmenßr egrnwei scstnueg.afeiAchn

hAcu nwen cish in rde rnbeciligeGhgcueht ielv bvesrteers ,ath ltig edis ticnh für die lgBn zea.uh

guriSn eihWac hat rfü ihre notkiA edeis cWeho ,wtlägeh eiwl ma Fregati ide rcüeeBhi ollv esni rdwi dnu ise fau lieev nnegetallumSnh ofthf. Es tfeidn ba 91 rhU ide achNt edr eiteBiknhbol itm neime eßgnor ieplnvSeeet at.tts teeStLhaieeütir-cbdinr trsiKnia Perßi ist eein irrteeürwfnBo edr Ai.nkto „sE ist ,wgcihit dniese gTa zu ceamh.n ucAh nnwe ichs in dre rggleccniteGbheuhi viel tbserersve tha, lgit deis htnic ürf ide zh“.lunBage Sie ltssbe hbea nenie psihnyetc gnriide hbeealznt aunbe,erruFf in edm aebr Ltunniukgitneesnof von nnäneMr eebtzst .senei

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen