zur Navigation springen

Schleswig-Holstein Top Model : Frau hinter den Kulissen einmal selbst im Rampenlicht

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Lichtgestalterin Tetiana Herzig (48) stammt aus der Ukraine und ist in ihrer neuen Heimat Itzehoe richtig aufgeblüht. An dem Wettbewerb nimmt sie zum zweiten Mal teil.

„Geht nicht, gibt’s nicht!“, ist die Devise von Tetiana Herzig. „Wenn mir jemand sagt, dass ich es besser lassen sollte, ist das seine Grenze, nicht meine.“ Kleider hübsch präsentieren können auch Frauen, die kein Strich in der Landschaft sind – und auch mit 48 Jahren noch, ist die 1,71 Meter große Itzehoerin überzeugt. „Manche Leute tun so, als wäre das Leben für Menschen in meinem Alter gelaufen. Soll ich nun meine Hände in den Schoss legen und auf mein Ende warten? Bestimmt nicht!“

Dafür hat Tetiana Herzig im Moment auch gar keine Zeit: Die optimistische Hausfrau ist auf dem Weg ins Finale des sh:z–Modelwettbewerbs. Es ist der zweite Anlauf, den Sprung auf den Laufsteg des sh:z-Medienhauses zu schaffen. „Ich hatte mich schon letztes Jahr beworben, bin aber in der ersten Runde ausgeschieden.“ Jetzt ist die Freude groß, dass sie es unter die letzten 35 Kandidatinnen geschafft hat, die sich nun dem Voting unserer Leser stellen (siehe Infokasten).

Vor zwei Jahren sah ihr Leben noch ganz anders aus: Tetiana lebte mit ihrem Sohn (heute 17) in einer kleinen Wohnung in Charkiw, der zweitgrößten Stadt der Ukraine. Als sie ihre Eltern in München besuchte, lernte sie ihren Mann kennen und lieben, der in Itzehoe wohnt. Seit über einem Jahr sind die beiden nun glücklich verheiratet. Der 16-jährige Stiefsohn und Katze „Bula“ komplettieren das Glück zu fünft in dem hübschen Haus in Itzehoe- Wellenkamp. „Hier ist alles viel bunter“, schwärmt sie von ihrer neuen Heimat, die sie am liebsten mit den Fahrrad erkundet. „In der Ukraine gibt es kaum Radwege und die Straßen sind in einem schlechten Zustand.“ Viel Zeit verbringt Tetiana Herzig auch im Garten. „Ich liebe Blumen.“

Ob Garten, Mode oder Schmuck: Tetiana Herzig ist eine Frau mit Tiefgang, die die Welt ein bisschen schöner macht. Alte Schmuckstücke vom Flohmarkt bringt die Psychologie-Interessierte wieder zum Glänzen, Vintage-Klamotten kombiniert sie mit den neusten Trends und kreiert ihren ganz eigenen Stil.

Ein großes Hobby, das sie auch zum Beruf machte ist Theater. Nach dem Architekturstudium arbeitete sie in Charkiw am Theater als Lichtgestalterin, ihr Traumberuf. „Ich war immer hinter den Kulissen tätig, jetzt hoffe ich, dass ich es auch mal auf die andere Seite des Vorhangs schaffe“, erzählt sie.

Jetzt sind die Leser gefragt. Jeder kann mitmachen und darüber abstimmen, wer zu den zehn weiblichen und drei männlichen Top Models 2016 gehören soll.

Per Postkarte:Schreiben Sie an:
Top Model Contest 2016, sh:z-Medienhaus, z. Hd. Tasja Weiß, Fördestraße 22, 24944 Flensburg.

Online: Unter www.shz.de/models finden Sie Kurzporträts und die Möglichkeit zur Abstimmung.

Jeder kann sich nur ein Mal an der Wahl beteiligen. Die Leser-Wahl endet am Sonntag, 3. April, um 24 Uhr (online). Karten, die bis Montag, 4. April, eingehen, werden noch berücksichtigt. Die Gewinner werden im Schleswig-Holstein Journal am Sonnabend, 9. April, bekannt gegeben.

Wählen Sie zehn Damen aus und nennen Sie diese in der Reihenfolge Ihrer Wertung; ebenso drei Männer.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 29.Mär.2016 | 05:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen