Förderverein forciert Schwimmkurse

cimg1358 (3)

Avatar_shz von
28. Juli 2014, 13:19 Uhr

Zahlen in Deutschland belegen, dass der Anteil von Kindern unter 14 Jahren, die nicht schwimmen können, stetig zunimmt. Der Förderverein Freibad Lägerdorf will das so nicht hinnehmen und ist der festen Überzeugung, dass Kinder, die nicht schwimmen können, in ihrer Persönlichkeitsentwicklung benachteiligt sind und Defizite in der Entwicklung ihres Selbstwertgefühls haben.

Im Kindesalter sowie im späteren Leben gehe ihnen ein wichtiges Stück Lebensqualität verloren. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir 18 Neuanmeldungen von Kindern zwischen fünf und zehn Jahren haben, schließlich sind das unsere Freibadgäste von morgen“, kommentierte der Vorsitzende des Fördervereins, Peter Böge.

Schwimmmeister Felix Köpsel und Übungsleiterin Sandra Boll führen jeweils einen Kursus. Dieser endet nach spätestens zehn Einheiten. Beide Schwimmmeister gehen davon aus, dass alle Kinder in dieser Zeit das Schwimmen erlernen. Der Förderverein will künftig noch intensiver für alle Zielgruppen ein Schwimmkurussangebot vorhalten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen