Klinikum Itzehoe : Förderpreis für gesundes Arbeiten

Avatar_shz von 18. Oktober 2018, 13:33 Uhr

shz+ Logo
Nahmen den Preis für das ausgezeichnete Projekt in Bonn entgegen: Hannelore Juckols vom  Bildungsmanagement des Klinikums und ihre Kollegin Manon Mielke aus dem Personalmanagement mit Jury-Mitglied Rolf Rosenbrock und DAK-Gesundheit-Vorstand Hajo Hessabi (v.l.).
Nahmen den Preis für das ausgezeichnete Projekt in Bonn entgegen: Hannelore Juckols vom Bildungsmanagement des Klinikums und ihre Kollegin Manon Mielke aus dem Personalmanagement mit Jury-Mitglied Rolf Rosenbrock und DAK-Gesundheit-Vorstand Hajo Hessabi (v.l.).

Das betriebliche Gesundheitsmanagement des Klinikums Itzehoe ist bei einem bundesweitem Wettbewerb ausgezeichnet worden.

Große Auszeichnung für das Klinikum Itzehoe: Das Krankenhaus zählt zu den Gewinnern beim Deutschen Förderpreis für Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Mit einem Projekt für mehr psychische Widerstandskraft der Beschäftigten belegt es den dritten Platz im bundesweiten Wettbewerb der DAK-Gesundheit und der Kommunikationsberatung MCC. Dafür erhält...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen