Städtebauplanung in Wilster : Förderantrag auf den Weg gebracht

shz+ Logo
Soll für 1,2 Millionen Euro in einen Multifunktionsplatz verwandelt werden: der Sportplatz Büttel.
Soll für 1,2 Millionen Euro in einen Multifunktionsplatz verwandelt werden: der Sportplatz Büttel.

Stadt setzt auf Finanzmittel, um weitere Vorhaben des Maßnahmenplans umzusetzen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
11. Februar 2019, 17:50 Uhr

Wilster | Die städtebauliche Planung geht weiter. Nachdem sich die Ratsversammlung im Rahmen der Städtebauförderung für die BIG Städtebau als Sanierungsträger entschieden hatte, gab es...

tWesirl | Die lecutsbtaädhei Pgaunln etgh etwir.e mhdecaN hics eid Rsaslruvtanemgm im heanmR erd fäuntgdeerdtaSrubö rüf eid BIG äabuSdtte lsa geutagesSnrirrnä tneeseinchd he,att bga es inimmisget nsüreg thcLi üfr end rtgrdaaöernF rfü dsa hPjmrgmrraoa 01.92

gtraAn sbi dneE bFerrua

vZour arw isreed in dre ntzguiS sde uuBaaseshscsus eeörrtrt n.erowd iWe ide agoVnlrsltwugerave dihctule e,mahct ies se hrlrfe,eicdro den ntaArg bsi nEed Ferruab uz nlel,set um rweeeit öidtmeltrFre zu emmnokeb. erD hseeedtnbe pßanhMlnmaaen – tzzurie in aglunnP dnu zenUtgums biefnnde hsic dre ztSotlrppa tB,telü ied Ueuntmtgslga eds gFweusß ovn rde ßoorDsaste rzu Feßkgcrbenügräu und edr mUaub sed mnrtJudneseguz – esmsü elrsaittuika dnu mu teewrei naVroheb eärngzt nrdwe.e

eUmldf dre tdSta ehaecnbt

fAu fcaheNgra vno rtRsaehr olrHeg mtSam snnmae dre at,rDi-knoSPF lerrkäet Rmona mtnaöc,Skn tLreie dse neteichncsh stB,amau sads es ieb red glltiEnnues rde anluPanefniuzgngnisr hictn adumr ehe,g nheaßmMan rczwunhnkedui. emVeirhl ies es cwght,ii ads Geld zu a,benh um ni namMhanße egsieiennt zu en.önkn no„sSt nnkeön wir uns ichnt mhre e“bne.weg oS eknnö anm ihctn ieb edr nasnudntalntIgpen enei kgMnegtautaztlrlsapt ianlel ,rteencahbt ernndso süesm ahcu dsa mdlUfe mit Op de eöG,tn moKhrkatl dun egBrur erStßa b.nhzeieieen

glüieuBregteginrb egrrofdte

Mkra efhseDtl tnobete rüf ied tao-nD,iUFkrC sads edesi emd rnrFrögadeat ezisut,mm reeoftdr rbea ieb nalbeugiPnngns inee eügbBr.egrlteiuing Die UCD hfeo,f ssda uach nPoeveprsrtain enIed ruz nieaurngS ihrer äeubedG baehn drenwe, frü ide die ctsAihsu afu iStebetlautmätd cauh nie niAerz e,räw iedse .ezuusnetzm

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen