zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

23. Oktober 2017 | 16:08 Uhr

Kellinghusen : Flutlicht-Übung mit Kettensäge

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Nach dem Sturm ist vor dem Sturm – unter diesem Motto nutzten die Kellinghusener Feuerwehrmänner den jüngsten technischen Dienst, um den Umgang mit den Kettensägen zu üben.

Nach dem Sturm ist vor dem Sturm – unter diesem Motto nutzten die Kellinghusener Feuerwehrmänner den jüngsten technischen Dienst, um ausführlich den Umgang mit den Kettensägen zu üben. Die Ausbilder um Gruppenführer Timo Powenz hatten mehrere Bäume vorbereitet. Nach dem die Übungsstelle komplett ausgeleuchtet war, gingen die Sägenführer an die Arbeit. Dabei mussten sie sich immer wieder vergewissern, ob die Stämme unter Spannung lagen. Eingepackt in warmer Schnittschutzbekleidung lief bei manchen Kameraden der Schweiß – zumal Stämme von bis zu 60 Zentimeter durchtrennt werden mussten. Nach der intensiven Arbeit wurden die Sägen in der Wache wieder gereinigt und für den nächsten Einsatz vorbereitet.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen