Flitzender Zettel

von
23. Juni 2014, 05:00 Uhr

Der Fußball regiert – auch in diesem Itzehoer Haushalt. Erst recht gilt das natürlich, wenn die deutsche Elf auf dem Feld steht. So war am Sonnabend sogar die sonst nur begrenzt fußballinteressierte Tochter mit vor dem Bildschirm. Dass ihr Liebling Klose traf, war prima, aber noch mehr Begeisterung weckte der „Flitzer“, der das Feld enterte: Spärlich bekleidet, der Körper beschmiert mit Buchstaben, das ließ Raum für Spekulationen. Die Familie wälzte Ideen, was wohl auf dem Manne gestanden haben könnte, dann meldete sich die Tochter: „Oder seine Frau hat ihn einfach mal als Einkaufszettel benutzt.“ Ganz schön viel Lebenserfahrung für eine Siebenjährige, meint ein amüsierter

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen