Flickenteppich

shz.de von
30. Mai 2016, 10:31 Uhr

Der Kreis kündigt für seine Straßen in den nächsten Wochen einige Baustellen an – unter anderem auf der Strecke zwischen Brokdorf und Siethwende. Tatsächlich werden Reparaturarbeiten dort auch höchste Zeit. Die Fahrbahn gleicht mitunter eher einem Flickenteppich. Die Flickschusterei geht allerdings weiter. Der Kreis selbst kündigt wörtlich lediglich das Einbringen von „Asphaltflicken“ an. Das macht wenig Hoffnung auf eine dauerhafte Verbesserung. Zumal sich die Strecke von Siethwende bis zum Breuel ebenfalls als Schlaglochpiste präsentiert. Hier könnte die Straße auch ein paar Asphaltflicken vertragen. Aber das passiert ja dann vielleicht in einem nächsten Schritt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen