zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

23. Oktober 2017 | 06:49 Uhr

Fleißiger Blutspender: Uwe Lorenz geehrt

vom

shz.de von
erstellt am 13.Mai.2013 | 10:02 Uhr

St. Michaelisdonn | Die goldene Verdienstnadel hat Uwe Lorenz schon, für die 125. Blutspende erhielt der 62-Jährige jetzt aber eine besondere Auszeichnung vom Blutspendedienst-Nord.

"125. Mal Blut gespendet, das ist auch bei uns ein ganz seltenes Jubiläum", sagte Rut Neumann vom DRK Ortsverband St. Michaelisdonn. Sie koordiniert seit vielen Jahren die Blutspendetermine und sorgt mit ihrem Team für das leibliche Wohl der Spender. Vom Donner Roten Kreuz gab es für Uwe Lorenz einen großen Präsentkorb, vom Blutspendedienst die Verdienstnadel und die Urkunde.

Lorenz kommt seit über 40 Jahren zum Blutspenden in die St. Michler Begegnungsstätte. Zwar lebt er jetzt in Marne, ist dem DRK in seiner Heimatgemeinde aber treu geblieben. "Mit gut 20 Jahren hat mich ein Mitarbeiter unseres Hofes motiviert mal mit zum Blutspenden zu kommen. Von da an ging ich regelmäßig hin", blickt Uwe Lorenz zurück. Mittlerweile hat er auch seine beiden Söhne überzeugt. Lorenz spendet oft bis zu fünf Mal im Jahr sein Blut. Neben den vier Terminen in St. Michel geht er dann auch zur Blutspendeaktion in Marne. Er weiß: "Mit Null Negativ habe ich eine Blutgruppe, die besonders willkommen ist."

Willkommen sind dem Roten Kreuz alle Spender. 75 Spender kamen zum jüngsten Termin. "Sonst haben wir immer über 100", stellt Rut Neumann fest, ist aber dennoch zufrieden. Der nächste Blutspendetermin in der Begegnungsstätte ist am 2. August. Es gab noch eine Auszeichnung: Für 25 Blutspenden wurde Ingrid Sahling geehrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen