zur Navigation springen

Itzehoer Störlauf : Fleißige Schüler der Werkstufe

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Steinburg-Schule unterstützt den Itzehoer Störlauf.

von
erstellt am 07.Mai.2014 | 10:19 Uhr

Nur noch wenige Tage –dann fällt am 17. Mai der Startschuss zum 15. Itzehoer Störlauf. Aktive, Organisatoren und Unterstützer fiebern diesem Ereignis entgegen.

Zu den Förderern dieser Kultveranstaltung zählt in diesem Jahr auch die Steinburgschule. Im Rahmen eines Projektes füllte die Werkstufe (10. bis 12. Klasse) in der Außenstelle Brunnenstraße die schwarzen Gymbags, die als Ergänzung zu den Startunterlagen an jeden der etwa 5000 Läufer ausgegeben werden. Dabei waren die 37 Schüler besonders fleißig, denn bereits nach zwei Tagen standen die befüllten Taschen in Kartons verstaut zur Abholung bereit. „Für unsere Schüler, die hier ihre Berufsschul-Pflicht ableisten, war das ein richtig tolles Projekt“, sagt für das Betreuerteam Lehrerin Helle Rößler. „Wir sind jederzeit gerne wieder dabei.“ Für die tatkräftige Unterstützung bedankten sich im Namen des Orga-Teams Susanne Hansen und Ingrid Folkerts bei den Schülern mit eigenen Gymbags – darin enthalten unter anderem je ein gelbes Helfer-Shirt, eine Störlauf-Medaille und Süßigkeiten. Außerdem gab es einen kleinen Zuschuss für die Klassenfahrt: Ab Sonntag geht es nämlich für einige Tage in den Harz.

Mittlerweile fanden auch die letzten Testläufe auf den Störlauf-Originalstrecken über zehn Kilometer und im Halbmarathon statt, und bei der gestrigen Begehung des Cirencester-Parks legte man die Lage der einzelnen Stände und Zelt endgültig fest. Geschlossen wird in diesen Tagen die Anmeldung auf der Internetseite www.stoerlauf.de – wer sich noch für Restplätze interessiert, kann aber noch das Kontaktformular auf der Homepage nutzen. Wichtig: Bitte die persönlichen Angaben nicht vergessen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen