guten morgen : Flatter-Werbung

Heute in unserer täglichen Rubrik: Wenn Werbung noch lästiger ist als sonst.

von
03. September 2013, 05:30 Uhr

Werbezettel im Briefkasten – das muss man nicht mögen. Wenn sie aber nicht einmal am vorgesehenen Ort landen, dann ist das richtig ärgerlich. Entsprechend erbost war gestern eine Anwohnerin aus Hohenaspe. Ein ganzes Bündel Prospekte sei einfach auf dem Gehweg in der Brunnenstraße abgestellt worden, nun flatterten sie überall herum. Zwei Stunden lang sammelten die Hohenasperin und ein Bekannter sie ein. Dann fanden sich auch noch im Straßengraben an der Route Richtung Hohenlockstedt jede Menge Werbezettel. Viel Verständnis für den Ärger hat

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen