zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

27. Juli 2017 | 02:53 Uhr

Flanieren im Park beim Museumsfest

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Gemeinsam werben sie für das Museumsfest: Johann Stempfle vom Heimatverein, Jan-Patrick Bagdon von den Stadtwerken, Ingrid Ebinal vom Radiosender Störfrequenz und Anita Chmielewski, Leiterin des Kreismuseums (v. l.). Sonntag, 16. Juli, findet ab 12 Uhr das Fest im Prinzeßhofpark statt. Das Motto: 150 Jahre Kreis Steinburg. Das Museumfest wird zum letzten Mal von Anita Chmielewski organisiert, die danach in den Ruhestand geht. Passend zum Motto wünscht sie sich, dass die Besucher in Kleidung vergangener Jahrzehnte kommen. „Dann gibt es ein buntes Bild und man kann durch den Prinzeßhofpark flanieren“, sagt sie. Das ist aber natürlich kein Muss. Falls das Wetter zu schlecht ist, wird in den Gemeindesaal ausgewichen. Der Park wird für die Dauer der Veranstaltung geschlossen.

Die Stadtwerke Itzehoe werden mit einer Virtual-Reality-Brille anwesend sein. Die Besucher können sie ausprobieren und eine Reise durch die Zeit machen. Außerdem spielt die Jazzband „Savoy Dixieland“, die Medizinausstellung im Museum kann besichtigt werden und verschiedene Tanzgruppen treten im Prinzeßhofpark auf. Landrat Torsten Wendt und Kreispräsident Peter Labendowicz, die im Oldtimer vorfahren, nehmen ebenfalls am Museumsfest teil, genau wie zwei Überraschungsgäste. Für Kinder gibt es einen kleinen Streichelzoo und einen Zauberer. Eintritt: Erwachsene 3 Euro, Kinder 1,50 Euro.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 14.Jul.2017 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen