Fit fürs Leben

shz.de von
29. Oktober 2015, 09:51 Uhr

Alter schützt vor Torheit nicht, ließ Shakespeare in einem Römerdrama Cleopatra sagen. Das war Anfang des 17. Jahrhunderts, und die Lebenserwartung der Menschen war eher bescheiden. Wer die 50 schaffte, gehörte damals schon zum ganz alten Eisen.

Und heute  ? Da läuft die Generation 50plus erst zu großer Form auf. Sie ist fit und hochmotiviert – und von Alterstorheit kann da schon gar keine Rede mehr sein. Statt Shakespeare gilt da eher die Lebensweisheit: Man ist so alt, wie man sich fühlt. Und noch eines haben die Cracks auf dem Brokdorfer Eis gemeinsam: Viele drehen auf Schlittschuhen ihre Runden, weil sie das schon in harten Wintern als Kinder getan haben. Ob künftige Generationen auch noch in solchen Erinnerungen schwelgen können? Inzwischen lernen manche Kinder ja schon nicht mal mehr Schwimmen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen