Finanzamt kommt

shz.de von
08. November 2015, 12:31 Uhr

Es liegt wohl in der Natur der Sache, dass man beim Stichwort Steuerprüfung immer ein mulmiges Gefühl bekommt. Richtig dramatisch ist es sicher, wenn unangemeldet Steuerfahnder anrücken. Davon kann derzeit die DFB-Chefetage ein Liedchen singen. Auch bei den Stadtwerken Wilster rücken nächste Woche Montag die amtlichen Steuereintreiber an – allerdings mit Vorankündigung und völlig routinemäßig. Hier findet schlicht die offizielle Betriebsprüfung für die Jahre 2010 bis 2013 statt. Werkleiter Michael Schjut meinte dennoch: „Wir sind gespannt.“ Es bleibt halt auch bei noch so penibler Betriebsführung immer ein mulmiges Gefühl. Aber ein Tässchen Kaffee werden die Prüfer ja wohl nicht ausschlagen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen