Amtswehrfest : Feuerwehrleute im fairen Wettkampf

Auf dem Siegertreppchen: 1. Pia Stammer für Vaale-Nutteln, 2. Philipp Heetsch        für Reher und 3. Kathi Schwien für Wacken – mit (v. li.)  Knut Beimgraben, Klaus Sachau,        Marianne Ehlers, Dirk Michels und Klaus-Hinrich Paulsen.
1 von 3
Auf dem Siegertreppchen: 1. Pia Stammer für Vaale-Nutteln, 2. Philipp Heetsch für Reher und 3. Kathi Schwien für Wacken – mit (v. li.) Knut Beimgraben, Klaus Sachau, Marianne Ehlers, Dirk Michels und Klaus-Hinrich Paulsen.

Wettkampf der Feuerwehren - Christinenthal holt den größten Pokal.

shz.de von
02. Juni 2014, 17:00 Uhr

Nach Kommersabend, Zelt-Disco und Kinderfest stand der letzte Tag der Festlichkeiten zum 125-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Reher ganz im Zeichen des Amtsfeuerwehrfestes. Alle Mitglieder der 17 Feuerwehren sowie die Jungen und Mädchen der drei Jugendfeuerwehren des Amtes Schenefeld waren auf dem großen Festplatz angetreten, um sich später in fairem Wettkampf miteinander zu messen.

Amtswehrführer Klaus Sachau begrüßte Feuerwehrleute und Zuschauer und wünschte dem Tag einen guten Verlauf. Amtsvorsteher Dirk Michels freute sich über das schöne Bild, das der große Festplatz mit den vielen aktiven Feuerwehrkameraden und der bunten Gästeschar bot. Mit einem ,,herzliches Willkommen an diesem besonderen Tag“ begrüßte auch Bürgermeisterin Marianne Ehlers die Teilnehmer. ,,Jeder von Ihnen hat gewonnen, schon weil er dabei ist“, wandte sie sich an die Feuerwehrleute. Einen besonderer Dank richtete sie an die Familie Molt, die während der vier Tage ihre große Koppel für das umfangreiche Jubiläumsprogramm zur Verfügung gestellt hatte.

Nachdem Moderator Henning Homfeldt das Zeichen für den Wettkampfbeginn gegeben hatte, traten die drei Jugendwehren Reher, Wacken und Vaale-Nutteln gegeneinander an. Unter der Leitung von Preisrichter Klaus-Hinrich Paulsen, Amtswehrführer im Amt Mittelholstein, und seinem Team machten alle drei Wehren ihre Sache gut und lagen am Ende punktemäßig dicht beieinander. Direkt nach Wettkampfende durfte Pia Stammer für die Jugendwehr Vaale-Nutteln ganz nach oben auf das Siegertreppchen, gefolgt von Philipp Heetsch für die Jugendwehr Reher auf Platz zwei und Kathi Schwien für die Jugendfeuerwehr Wacken auf Platz drei.

Ohne Pause ging es dann in der Startreihenfolge der aktiven Feuerwehren weiter. Angefeuert von den jeweiligen Fan-Gruppen gaben alle ihr Bestes und legten teilweise hervorragende Zeiten vor. Allerdings machte manchem der immer wieder auffrischende böige Wind etwas zu schaffen. Während die Preisrichter mit der Punkteauswertung beschäftigt waren, hatten die Feuerwehrleute eine längere Pause, denn anders als bei den bisherigen Amtsfeuerwehrfesten, fand der Sternmarsch nicht vor, sondern diesmal nach den Wettkämpfen am Abend statt. Bei dann sogar sonnigem Wetter trafen die Feuerwehrleute und Ehrengäste, angeführt von den Musikzügen aus Looft und Wacken sowie vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Schenefeld-Vaale nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal und dem Zug durch die geschmückte Gemeinde wieder auf dem Festgelände ein. Einer schönen Tradition entsprechend, wurde der Fahnenabteilung von Kindern aus Reher auf Samtkissen neue Fahnennägel überreicht.

Im Festzelt waren zwischenzeitlich die Pokale und das Podest für die Siegerehrung bereitgestellt worden. Gemeinsam gaben Wehrführer Knut Beimgraben, Amtswehrführer Klaus Sachau, Bürgermeisterin Marianne Ehlers sowie Preisrichter-Chef Klaus Hinrich Paulsen den schon voller Spannung wartenden Feuerwehrleuten und Gästen die Sieger bekannt. Den größten Pokal erhielt die Wettkampftruppe der Feuerwehr Christinenthal. Die erfolgreichen Wettkämpfer Udo Hauschildt, Christoph Wiese, Sven Göttsche, Dirk Ralfs, Karlo Glas, Sönke Dibbern, Torsten Möller, Helge Harder und Harm Ralfs siegten mit 25,84 Punkten knapp vor der Truppe der Feuerwehr Bokhorst mit 25,36 Punkten. Auf Platz drei folgte die Feuerwehr Wacken mit 20,94 Punkten. Auf den Plätzen vier bis 17 landeten die Feuerwehren Besdorf, Holstenniendorf, Warringholz, Reher, Vaale-Nutteln, Gribbohm, Oldenborstel, Nienbüttel-Agethorst-Bokelrehm, Schenefeld-Siezbüttel, Aasbüttel, Puls, Looft, Pöschendorf-Hadenfeld-Kaisborstel und Vaalermoor.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen