zur Navigation springen

Kultur : Feuerwehr veranstaltet fröhliche Ballnacht

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Wacken tanzt

Wegen der großen Resonanz im vergangenen Jahr heißt es auch jetzt wieder „Wacken tanzt“. Unter dem Motto „Zusammen feiern, tanzen, lachen und sich kennen lernen“ lädt die Freiwillige Feuerwehr Wacken am Sonnabend, 18. April, zum zweiten Mal in Folge zu dieser zwanglosen und lockeren Ballnacht in den Landgasthof „Zur Post“ ein.

Selbstverständlich seien nicht allein die Einwohner der Gemeinde Wacken zu dieser besonderen Ballnacht eingeladen, sagen Wehrführer Matthias Venohr und Karl-Heinz Holst. „Wir freuen uns auch sehr über Gäste aus den umliegenden Gemeinden.“ Gemeinsam soll zur Musik der Tanz- und Showband „Die Doppelzentner“, die in diesem Jahr übrigens in voller Besetzung für beste Stimmung sorgen, gefeiert, getanzt und gelacht werden.

Abgerundet wird der gesellige Abend durch eine Sektbar, eine kleine Speisekarte sowie eine große Tombola, für die Gewerbetreibende aus Wacken und Umgebung attraktive Preise zur Verfügung gestellt haben. „Die ersten drei Hauptpreise werden über die Eintrittskarten verlost“, sagt Venohr. Zudem soll der Reinerlös aus den Eintrittsgeldern und den Tombola-Einnahmen wieder für den guten Zweck gespendet werden. Mit dem Geld bedacht werden soll sowohl die Jugend im Angelverein Früh-Auf-Vaale als auch der Verein Janawa.

Der Eintritt zur langen Tanznacht (Einlass ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr) beträgt acht Euro. Karten im Vorverkauf gibt es im Landgasthof „Zur Post“, im Neuen Laden, in der Volksbank-Raiffeisenbank Wacken, in der Bordesholmer Sparkasse sowie bei Edeka Boll. Restkarten können an der Abendkasse erworben werden.  

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen