Feuerwehr stoppt Ölspur auf der Wilster Au

20150916_152033

shz.de von
18. September 2015, 10:22 Uhr

Gleich zweimal war die Feuerwehr Wilster im Einsatz, um Ölschlängel auf der Au auszubringen, weil Dieselkraftstoff aus einem Entwässerungsrohr bei der Brücke Rumflether Straße gelaufen war. Der Kraftstoff hatte sich bis zum Kanuvereinshaus ausgebreitet, wo eine weitere Sperre (Foto) von der Feuerwehr Beidenfleth über die Au gezogen wurde. Die Schlängel werden für einige Tage auf der Au bleiben, um den Kraftstoff aufzunehmen, bis sie vom Bauhof entfernt werden. Dabei waren neben sechs Helfern mit Einsatzleiter Jan Auhage auch die Wasserbehörde und die Wasserschutzpolizei. Die Entwässerungsleitung wurde noch einmal von einer Fachfirma mit einem Saugwagen gespült. Der Verursacher konnte bisher nicht ermittelt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen