St. Margarethen : Feuerwehr rettet Pony aus Graben

shz+ Logo
7

Nach 15 Minuten kann der Besitzer aufatmen, Luna ist wohlbehalten gerettet worden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
06. November 2018, 13:25 Uhr

Kurz nach 11 Uhr kam für die Freiwillige Feuerwehr gestern der Alarm: „Pony im Graben!“ Aufmerksame Nachbarn hatten das Tier an der Straße Heideducht im Graben entdeckt und gleich den Notruf gewählt. Lau...

rKzu anch 11 Urh mak für die egiellwriFi wFuheeerr ternsge erd amrl:A yPn„o im G“e!arbn rkmsfeAameu caabhNnr hentat dsa ieTr an edr aterSß dcHedetuhi mi nearbG etetcknd ndu higelc edn frtNou tg.ewähl Ltua ugAessan rde ehnAwrno ertnna ads onyP hcetr ildw auf rde Weied uemrh – udn gla lichzlötp mi n.baGer orSfto nhamect ishc nzeh teeehrleeruFuw fua ned egW, um yPno unLa usa seerin eshcnilmsi eagL uz .berefnie emD erTi wudre vgsirictoh ien uereehcFacushrwlh teglm,egu um se mit ivel anMwrpoe samlgna sau mde aebrGn zu iz.heen Ncah acirc 15 uMetnni ntkneo Laun eersnhuvrt dme tishhlicc ineecelrretth eBztersi eegeünbbr newred. uAf seedns Nahfarcge bei rrWheeführ Jörg tcht,eGsö erw dnen idenes znisaEt heazl,tb etmien s:eride sD„a wdir lwho der ürrsermgeteBi hese“indnc.te

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen