zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

19. August 2017 | 18:51 Uhr

Einsatz : Feuerwehr löscht Schwelbrand

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Rauchentwicklung in einem leerstehenden Haus in Wrist. Auch die Drehleiter aus Kellinghusen im Einsatz.

Die Feuerwehr Wrist hat am späten Sonntagnachmittag vermutlich einen Großbrand direkt am Bahnübergang Wrist verhindert. Gegen 16.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte aufgrund einer Rauchentwicklung zu einem leerstehenden Gebäude gerufen. Bereits beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute waren leichte Rauchschwaden aus einem offenen Fenster zu erkennen. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging sofort zur Erkundung in das Gebäude vor. Nach kurzer Suche wurde zunächst Entwarnung gegeben, denn es konnte kein offenes Feuer entdeckt werden.

Offensichtlich gab es jedoch einen Schwelbrand in einer Zwischendecke und in einem Fußboden. Dieser wurde mit der technischen Ausstattung des Rüstwagens geöffnet. Um das Dach öffnen zu können und um Glutnester ausfindig zu machen, wurden die Drehleiter und die Wärmebildkamera der Feuerwehr Kellinghusen alarmiert. Der Entstehungsbrand konnte so nach einer Stunde gelöscht werden. Brandursache und Schadenshöhe standen noch nicht fest.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 07.Jan.2014 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen