Ammoniak ausgetreten : Feuerwehr-Einsatz beim TÜV in Itzehoe

Absperrhahn zugedreht: Ein mit Ammoniak beladener Tanklaster löste in Itzehoe einen Feuerwehreinsatz aus. Foto: Ehrich
Absperrhahn zugedreht: Ein mit Ammoniak beladener Tanklaster löste in Itzehoe einen Feuerwehreinsatz aus. Foto: Ehrich

Weil Ammoniak aus einem Tanklastzug auslief, musste die Feuerwehr in Itzehoe zum TÜV ausrücken. Dort wurden noch weitere Mängel festgestellt.

Avatar_shz von
21. April 2013, 04:45 Uhr

Itzehoe | Alarm beim TÜV in der Itzehoer de-Vos-Straße: Aus einem leeren Tanklaster drang Ammoniak-Geruch. Die Polizei hatte das Gespann mit dänischer Zugmaschine und polnischem Auflieger am Freitagmittag zum TÜV gelotst, weil sie Zweifel an der Fahrtüchtigkeit hatte. Unter anderem war die Bremsanlage defekt.

Weil Ammoniak austrat, wurden die Feuerwehr und der Löschzug Gefahrgut alarmiert. Aus einem Manometer drangen minimale Mengen der giftigen Substanz, bis ein Absperrhahn zugedreht wurde. Mit Polizeieskorte fuhr das Gespann zum Werk in Brunsbüttel. Dort soll es gereinigt werden, erst dann kann die Bremsanlage repariert werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen