Kreis Steinburg : Feuer in Schenefeld – Halle brennt komplett aus

Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Gebäude verhindern.

Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Gebäude verhindern.

Aufgrund der Hitzewelle war zudem ein Teil der angrenzende Wiese in Brand geraten.

shz.de von
01. Juli 2018, 09:28 Uhr

Ein Großfeuer im Kreis Steinburg rief am Samstagnachmittag vier Freiwillige Feuerwehren auf den Plan. Um kurz nach 19 Uhr ging in Schenefeld die Meldung über einen Hallenbrand in der Regionalleistelle ein. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Werkstatthalle bereits in Vollbrand. Meterhohe Flammen schlugen aus dem Gebäude. Sofort wurde mit dem Löschangriff begonnen, um das anliegende Familenhaus zu schützen.

Rund 60 Einsatzkräfte waren an dem Einsatz beteiligt. In der Halle befindliche Fahrzeugteile, sowie ein Auto konnten nicht mehr gerettet werden und wurden durch die Flammen vernichtet. Aufgrund der Hitzewelle war zudem ein Teil der angrenzende Wiese in Brand geraten. An der Halle entstand ein Totalschaden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist bisher unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert