zur Navigation springen

Brand in der Konsul-Rühmann-Straße : Feuer in Itzehoe: Mehrere Garagen brennen nieder

vom

Zunächst gab es Informationen, ein Sky-Markt würde brennen und Gasflaschen könnten explodieren. Schnell gab es Entwarnung.

shz.de von
erstellt am 07.Jun.2015 | 12:43 Uhr

Itzehoe | Alarm für die Freiwillige Feuerwehr Itzehoe am Sonntag um 11.03 Uhr: Im Gewerbegebiet an der Konsul-Rühmann-Straße war bei einer Kühlerbau-Firma in einem Unterstand Material in Brand geraten. Auf der Anfahrt sei noch von explodierenden Gasflaschen die Rede gewesen, sagte Wehrführer Peter Happe. Zudem habe es zunächst geheißen, es brenne im direkt benachbarten Sky-Center. Doch der große Supermarkt war nicht betroffen, die Rauchentwicklung war dennoch stark. Hinter mehreren Garagen brannte es lichterloh, als die Wehr eintraf. Es waren Verpuffungen zu hören. Das Feuer weitete sich schnell in die drei Garagen aus – das angrenzende Wohnhaus und die Werkstätten konnten die Helfer aber retten. Brandursache und Schadenshöhe sind noch nicht klar.

Parallel zum Einsatz kam es unter der Rudolf-Diesel-Straße zu einem Wasserohrbruch. Offenbar ein Zufall, denn die Wehr entnahm ihr Löschwasser an anderer Stelle. Während es auf der einen Straßenseite sprudelte, wölbte sich die andere durch den Druck von unten zusehends nach oben. „Da hat erst unsere Drehleiter gestanden, die kam plötzlich ein Stück höher“, so Happe. Die Stadtwerke Itzehoe rückten an und sperrten die Wasserleitung. Happe ahnte bereits: „Das wird noch eine größere Baustelle.“

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert