Freizeit : Ferien auf dem Eis

Für den Eislauf-Spaß in den Ferien gelten verlängerte Öffnungszeiten.
Für den Eislauf-Spaß in den Ferien gelten verlängerte Öffnungszeiten.

Elbe Ice Stadion in Brokdorf bietet verlängerte Öffnungszeiten ab 20. Dezember.

23-524760_23-93310626_1510758813.JPG von
13. Dezember 2014, 16:14 Uhr

Eine Eis-Garantie in den Wintermonaten gibt auf jeden Fall im Elbe Ice Stadion Brokdorf. Mit Beginn der Weihnachtsferien am 20. Dezember öffnet die Eishalle täglich bereits ab 10 Uhr und steht allen Eislaufbegeisterten bis 18 Uhr zur Verfügung. Die verlängerten Öffnungszeiten werden bis zum Ende der Ferien am 6. Januar 2015 angeboten. Am 22. und 31. Dezember ist die Eishalle von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Weitere Ausnahmen sind der 24. Dezember und 1. Januar. An diesen beiden Tagen bleibt das Elbe Ice Stadion geschlossen. Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag ist die Eishalle von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Ferienzeit bietet sich an, dem ansonsten hektischen Alltag zu entkommen und ein paar schöne Stunden mit Familie oder Freunden einmal anders zu verbringen. Für das leibliche Wohl der Besucher ist ebenfalls gesorgt. Waffeln, Kaffee, Glühwein, Kakao und vieles mehr sorgen dafür, dass alle EIS-Gäste auch während der kleinen Pausen versorgt sind, um anschließend wieder gestärkt weitere Runden auf dem Eis drehen zu können.

Im neuen Jahr wartet die Eishalle dann bereits mit ihren nächsten Highlights. Den Anfang macht am 9. Januar die Eisdisco, bei der von 18.30 bis 22 Uhr für 4,50 Euro pro Person bei fetziger Discomusik Schlittschuhlaufen angesagt ist. Am 30. Januar findet dann zum ersten Mal „Schlager on Eis“ statt. Alle Besucher der Eishalle haben dann von 21 bis 1 Uhr die Möglichkeit, bei dieser Eisdisco ihre Runden zu stimmungsvoller Schlagermusik zu drehen.

Wer lieber ohne Schlittschuhe aufs Eis möchte, der fühlt sich sicher bei den Eisstocktrophys wohl. Die am 13. Januar angebotene Eisstocktrophy ist zwar bereits ausgebucht, aber außerhalb der Ferien stehen für Gruppen zusätzlich auch die Montagnachmittage zur Verfügung. Von 14 bis 16 Uhr und von 16 18 Uhr können eine bis drei Bahnen während des öffentlichen Eislaufens (oder während der Eislauflernschule) für das Eisstockschießen gebucht werden.

Für Gruppen- und Betriebsausflüge besteht noch bis zum 22. März die Möglichkeit, vorrangig in den Abendstunden die Eishalle für 120 Euro die Stunde zu mieten. Ob Eisstockschießen, Eishockey oder Eislaufen – das Elbe Ice Stadion bietet für jede Gruppe und jeden Verein die Gelegenheit, einen Ausflug einmal anderes zu gestalten. 
>

Weitere Informationen gibt es unter www.elbe-ice-stadion.de oder unter 04823/9215950.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen