zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

21. September 2017 | 18:08 Uhr

Feiern im Flammenschein

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Vorgezogenes Osterfeuer der Landjugend in Looft / Rund 5000 Besucher in Partystimmung

shz.de von
erstellt am 14.Apr.2014 | 12:01 Uhr

Sie hatten gehofft und hart gearbeitet – und die Mühe zahlte sich aus: Obwohl die Landjugend Steinburger Geest ihr Osterfeuer eine Woche vorverlegen musste, wurde der Ersatztermin am Wochenende zum erfolgreichen Event. Bei trockenem, windstillen Wetter und besten organisatorischen Voraussetzungen stieg die jährliche Party in Looft – und es kamen entgegen aller Befürchtungen mindestens genauso viele Gäste wie in den Vorjahren: Etwa 5000 Besucher feierten die ganze Nacht und eröffneten so die Open-Air-Saison mit einer ausgiebigen Party mitten auf der Wiese.

Am Parkplatz hatte die Freiwillige Feuerwehr Looft bei der Einweisung alles im Griff, bis zu 70 Helfer der Landjugend waren im Schichtsystem von 20 bis 4.30 Uhr im Einsatz. In einer klaren Vollmondnacht konnten sich die Besucher am Feuer auf dem anderen Ende des Platzes wärmen.

Die bereits aus den vergangenen 20 Jahren bekannte Steinburger Institution machte ihnen auch deshalb in diesem Jahr besonderen Spaß. Göntje Mohr (18) aus Bekmünde und Natascha Dragovelic (17) aus Oldendorf (beide Landjugend), die am Tresen mitarbeiteten, schauten sich Gelände, Feuer und staunend die Besuchermassen an. „Ich hätte nicht gedacht, dass so viele da sein würden“, sagte Göntje.

In dem mit einem Sky-Beamer schon weithin sichtbar gemachten 1000-Mann-Festzelt legten die Djs Tony Tornado (Thorsten Stührk) und Torge Knudsen an ihrem Mischpult über den Köpfen der Gäste aktuelle Chart-Titel und heiße Scheiben auf. Und das Zelt und die Tanzfläche bebten im Takt der Musik. Tony Tornado, als DJ im vierten Jahr nacheinander dabei, war erstaunt: „Schon um 21.30 Uhr waren die ersten am Tanzen.“ Und das Zelt wurde voller und voller.

In und nach der Happy Hour von 21 bis 23 Uhr feierten die überwiegend jugendlichen Gäste ausgiebig bis in den Morgen. Das freute besonders die Veranstalter, denen die Erleichterung und gute Laune anzusehen war. So sagte die zweite Vorsitzende der Landjugend, Lisa Breiholz: „Tolle Gäste, tolle Stimmung; das hat alles übertroffen, was wir uns erwartet haben. Die Terminverlegung haben wir gar nicht bemerkt.“

Viel Spaß hatten die Besucher am vereinseigenen Tresen, an Sektbar, Bierpilzen und Imbiss. Auf der Tanzfläche feierte Jasmin Treff aus Oelixdorf, die mit vielen Freunden gekommen war, ausgelassen im Takt der Musik. „Ich war schon einmal hier, und das hatte mir sehr gut gefallen. Da wollte ich auf jeden Fall wieder dabei sein“, sagte sie. Und wurde von ihren Freunden auch schon wieder auf die Tanzfläche gezogen.

Bei dem Erfolg waren die Organisatoren sicher: „Wir werden es im nächsten Jahr ganz sicher wieder ausrichten“, sagte Stefanie Albers.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen