Fehlender Beutel

von
17. November 2015, 05:00 Uhr

Es ist nicht einfach nur ein Turnbeutel, obwohl der Verlust für eine 13-Jährige aus Lägerdorf ärgerlich genug ist. „Vor allen Dingen war da eine Tasche drin mit Spritzen und Medikamenten“, sagt ihr Großvater Hans Plett (81) aus Krempe. „Sie ist Diabetikerin.“ Nachdem sie den Beutel am 9. November am Itzehoer ZOB vergessen habe, herrschte „helle Aufregung“, in der Klinik gab es zum Glück Nachschub. Dennoch wird der Beutel sehr vermisst, der von den St. Pauli-Rabauken stammt und damit reichlich auffällig ist. Mehr noch: Adresse und Telefonnummer befinden sich darin, und auch Hans Plett steht bereit für den rettenden Anruf unter 04824/400981. Da sollte die Rückgabe des Turnbeutels doch klappen, meint

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen