zur Navigation springen

Familienbildungsstätte : FBS: Viele neue Kurse und Feste

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Familienbildungsstätte Glückstadt hat nicht nur ein neues Programm herausgegeben. Gefeiert werden 35 Jahre FBS, 30 Jahre Gymnastik, 20 Jahre KiTa am Burggraben, zehn Jahre Kochen, drei Jahre Krippe und die Einweihung der neuen KiTa am Janssenweg.

Ein neues Semester hat auch für die Mitarbeiter der Familienbildungsstätte begonnen. Der Kursplan für den Herbst und Winter bietet viele tolle Angebote und einige ganz besondere Highlights anlässlich des runden Geburtstages. „Wir feiern in diesem Jahr 35 Jahre FBS, aber auch 30 Jahre Gymnastik an der FBS, 20 Jahre KiTa am Burggraben, zehn Jahre Kochen in der FBS, drei Jahre Krippe und die Einweihung unserer neuen KiTa am Janssenweg“, freut sich Geschäftsführerin Sabine Schade.

Anlässlich der vielen Gründe zum Feiern gibt es in diesem Semester schöne Programmpunkte. So wird am 26. September wieder ein Kochduell angeboten, das das Küchenstudio Meiners in eine kulinarische Erlebniszone verwandeln wird. Dort können Hobbyköche zeigen, zu welchen kulinarischen Meisterleistungen sie im Stande sind. Am 21. November gibt es im Königs Keller das legendäre „Dinner for one“ live miterleben und auch genießen. Zu der Aufführung der bekannten Komödie um Miss Sophie und ihren Butler James wird das originale „Dinner for one“ serviert. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten. Und am 26. Oktober erwartet alle Interessierten ein Aktionstag, an dem verschiedene Kursangebote kostenlos getestet werden können.

Vor allem für die Familie insgesamt setzt sich die FBS mit ihrem Programm schon seit vielen Jahren ein. Zwei Kindertagesstätten, eine Krippe, verschiedene Angebote auch für Mutter und Kind, Mittagstisch für Kindergarten- und Schulkinder, Elternberatung, ein Elterncafe, Babysitterausbildung und –vermittlung, Ferienbetreuung und das Kinder-Kultur-Paket zur Lese- und Sprachförderung zeugen vom Einsatz der Mitarbeiter.

Aber auch die Freizeitplanung kommt nicht zu kurz. Neben vielen Kreativangeboten für Erwachsene und Kinder, steht auch die Gesundheit und sportliche Betätigung im Mittelpunkt vieler Angebote. Gelehrt wird unter anderem „Capoeira“, eine Mischung aus Tanz und Kampfsport aus Brasilien, „Parcour“, „Zumba“, dem Fitnesstanz zu lateinamerikanischer Musik, aber auch Gymnastik, Yoga oder Nordic Walking.

Zum ersten Mal im Programm ist ein Angebot zur Prävention: „Gesundheitswissen für mich“. Ganz individuell nach den Fragen oder Problemen der Kursteilnehmer wird eine Präventologin ein Programm zusammenstellen, mit dem die Teilnehmer lernen, sich und ihre eigene Gesundheit wichtig zu nehmen. Seit einigen Jahren bietet die FBS inzwischen auch Kurse in Zusammenarbeit mit dem ETSV-Fortuna und dem Fitness Studio an. „Die Teilnehmer können so Angebote ganz unverbindlich testen, ohne sich gleich im Sportverein oder im Fitnessstudio anzumelden. Viele stellen dann allerdings fest, dass es ihnen gut gefallen hat und melden sich später in diesen Einrichtungen an“, weiß Sabine Schade.

Auch die BKK S-H gehört mit einem Plattdeutsch-Kurs inzwischen zu den Kooperationspartnern. Zu anfänglich einem Kurs „Plattdüütsch för Familien“ ist inzwischen auch „Plattdüütsch för Kinner“ hinzugekommen. Am 27. September wird auch wieder der beliebte Kleidermarkt für Frauen stattfinden. Von 19 bis 20.30 Uhr ist hier aussuchen und feilschen angesagt. Und dann geht es auch schon bald auf Weihnachten zu mit einem gemütlichen Adventsabend in der Bücherstube am Fleth, verschiedenen Bastelangeboten und Kochangebote rund ums Weihnachtsmenü.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen