zur Navigation springen

Gelungenes Benefiz-Konzert : Fast 700 Euro für Mühle Aurora „errockt“

vom
Aus der Redaktion der Wilsterschen Zeitung

Das Ergebnis des Benefiz-Rockkonzerts in der Mühle Aurora kann sich sehen lassen: Fast 700 Euro erspielten die Musiker zugunsten des Fördervereins des historischen Gebäudes. Sie hatten auf die Gagen verzichtet und um Spenden gebeten.

Urig gemütliche Atmosphäre und gute Laune herrschten im Speicher der Rumflether Mühle Aurora. Zahlreiche Gäste waren zur zweiten Benefiz-Rock-Veranstaltung zugunsten des historischen Gebäudes gekommen und genossen neben der Spielfreude der Musiker, die daraus resultierenden rockigen Klänge und Shuffle Blues à la John Lee Hooker.

Bevor die Gruppen Fast Tired und millstones auf der Bühne den Ton angaben und die Zuhörer begeisterten, nahmen die Nachwuchsmusiker Dennis (17) und Franziska (15) der mobilen Musikschule Rolf Lindhorst nacheinander die Spielfläche ein und stellten ihr Können unter Beweis. Die Zuschauer, die wohl in Erinnerung an den früheren, eigenen Musikunterricht eher verstaubtes Liedgut erwarteten, wurden angenehm überrascht. Sowohl Dennis als auch Franziska spielten und sangen eine Auswahl ihrer Lieblingslieder und die waren alle ausgesprochen modern.

„Ein rund um schöner Abend“, so das einstimmige Fazit der Gäste. Begeistert zeigte sich ebenfalls die Vorsitzende des Vereins zur Erhaltung der Rumflether Mühle, Christina Sachse.

Nachdem Dietmar Schlüter bereits im vergangenen Jahr all seine Musikerkollegen für ein Benefiz-Konzert zugunsten der Mühle zusammengetrommelt hatte, war es ihm auch in diesem Jahr ohne Probleme gelungen, die Bands für eine erneute Veranstaltung zu begeistern, bei der die Musiker auf jegliche Gagen verzichteten. Tatkräftig unterstütz wurden die Veranstalter darüber hinaus von Jörg und Petra Hamann sowie Bettina und Horst Dittberner.

Das Engagement der Musiker und Helfer sorgte am Ende der Veranstaltung für eine gut gefüllte Kasse. „Nach Abzug aller Kosten kommen wir wohl nach ersten Schätzungen auf fast 700 Euro“, verkündete Christina Sachse sichtlich erfreut.

Geld, das im kompletten Umfang dem Förderverein der Mühle und damit dem Erhalt der über 140 Jahre alten denkmalgeschützten Mühle zugute kommt.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Aug.2013 | 04:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen