zur Navigation springen

Feuerwerk : Farbenspektakel aus mehr als 160 Bomben

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Ein Brillant-Feuerwerk läutet den letzten Tag des Wilster-Jahrmarkt ein. Christoph und Holger Lippke zaubern mit 160 Bomben ein farbenfrohes Spektakel an den Himmel.

Es gehört schon seit Jahren zum Highlight des Wilster-Jahrmarkts: das alljährliche Feuerwerk, dieses Mal am Montag zur prägnanten Zeit um 22.22 Uhr abgefeuert.

Den letzten Ball auf die Dosen geworfen, das Bier noch schnell ausgetrunken oder ein Eis bestellt, dann ging es am vorletzten Jahrmarktstag in diesem Jahr für die Besucher auf die freien Stellen zwischen den Buden, von denen aus sie den Himmel am besten beobachten konnten. Gespannte Ruhe stellte sich ein, als das Licht gedimmt und die Musik leise gestellt wurde.

Christoph und Holger Lippke aus Bremerhaven von der Firma Zahn Feuerwerk standen unterdessen an einer Brücke unweit des Jahrmarktgeländes und zündeten nach drei lauten Böllerschlägen den Feuerwerksregen hoch über den Köpfen der Zuschauer. Bereits seit sechs Jahren gehört das bunte Spektakel zum Abschluss der Jahrmarktsveranstaltung.

Unter lautem „Oohh!“ und „Aahh!“ regnete es in der Folge neun Minuten lang „Bombetten“ und „Bomben“ vom Himmel. Diese nahmen nach dem Aufgehen diverse Formen am dunklen Firmament an, am besten mit dem Aufgehen einer Blüte zu beschreiben. Meist wurde aus einer Knospe ein ganzer Strauß an Licht, Feuer und Farbe.

Insgesamt etwa 160 Bomben und Bombetten feuerten die Pyrotechniker bis zu 180 Metern hoch, wo sich die bunten „Blüten“ entfalteten. Und plötzlich war alles schon wieder vorbei. Das Publikum schien zufrieden mit der Show am Himmel über Wilster. „Ich habe Applaus gehört“, sagte Holger Lippke hinterher, als er gemeinsam mit Christoph Lippke die Abschussrampen wieder in den Transporter verlud.

Sprach’s und stieg auch schon in den Wagen ein, denn sie hatten es eilig: „Wir müssen noch die letzte Fähre in Glückstadt nach Wischhafen erwischen.“ Nach Bremerhaven hatten sie von da aus nämlich noch einen kleinen Weg vor sich.

 

>Nächstes Feuerwerk von Christoph und Holger Lippke: Sonnabend, 9. August, Brunsbüttel.

 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 06.Aug.2014 | 05:04 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen