Großfeuer im Kreis Dithmarschen : Familie verliert alles – Bagger muss Dach abtragen, damit Feuerwehr an Glutnester kommt 

shz+ Logo
20200215_165045.jpg

Alle Bewohner konnten sich rechtzeitig noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Freie retten.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
15. Februar 2020, 18:35 Uhr

Epenwöhrden | Meterhohe Flammen schlugen am Samstagnachmittag aus einem Haus in Epenwöhrden im Kreis Dithmarschen. Zuvor war ein Zimmer des Hauses – vermutlich bei Renovierungsarbeiten – in Brand geraten. Die Besitzer ...

hEpwednönre | theroMeeh mmaeFln cenhgsul ma mtaataasnmgcgSith asu eenmi saHu in nEödnwrhpee mi siKre thrsaeh.nicmD rZovu rwa ine meZirm sde Huessa – rivuetlchm bei ueovinbeeRresaigtnrn – in rdnBa ntgaere. Die zerBesit sde Hsaues im Eekcngerw efrine dei eereFhuwr – nud sla desei featnr,i eatth shci dre aBrnd beeisrt im chcossagehsD utsae.eiterbg

cDruh ied ßeorg cwzttnlHunkigeie rttüsze sad mti hcBle erdevtlekei hDca eiweilest nie dun rzehsrawc ucRha dnu naelmFm ucshglne uas edm ahcD. Die ehweerrFu etlös mlrraßaGo frü die uelnedimegn hWeren uas. eiD ukgmpnäfeB esd andsrBe mnha eemhrer etnnuSd ni rpschunA.

baDie kam cauh nie rgBage uzm ,astinEz um end tegenisürzetn atsucDhlh und iTeel sed assuHe zu e.renfnnet Nur os ontnenk ide kesrEnzättfia na edi rlesetntGu galengen. Das ausH ist ahcn dem nadrB hitcn rmhe heb.aownbr ieD zanpiioKlliiemr aht edi ntnlEumtigre eonemnaufmg ndu nde rnrdBaot h.tcsghaanbmel

Mnnesech knmea ibe edm Fruee hcnit uz nh.daceS Aell heewn,rBo eein ameiFli imt ewzi knnelie inr,neKd noknten shci ehgettzirci noch orv dem irnfetneEf edr Fehewruer isn eireF .rettne agesImsnt aewnr 55 mdnearaeK sua ervi Whneer rov Otr.

HLMTX ocBkl | moatlriinctBoluh rüf tkiAle r

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen