Trotz Schutzzäunen : Familie Meyn vermutet Wolfsangriff: Erneut Schaf in Auufer gerissen

23-112512774_23-115972502_1575303707.JPG von 24. September 2019, 17:54 Uhr

Auf dem Hof der Familie Meyn ist zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres ein Schaf gerissen worden. Die DNA-Untersuchung läuft.

Auufer | Der morgendliche Nebel am Dienstag zwischen 7 und 7.30 Uhr ist in Auufer (Kreis Steinburg) noch nicht verschwunden, da vernimmt Landwirt Hans-Jürgen Meyn (58) eine enorme Unruhe bei seinen Tieren. Er blickt aus dem Fenster, kann aber noch nichts sehen. Mit dem Fernglas erkennt er, dass alle seine Rinder in eine Ecke der eingezäunten Weide laufen. Die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen