zur Navigation springen

Unfall : Falsch geführt: Lastwagen kippt im Katzheider Weg in den Graben

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Das Navigationsgerät führt den Fahrer eines Sattelzuges auf einen schmalen Weg in der Blomeschen Wildnis. Der Lastwagen kommt von der Fahrbahn ab und kippt langsam in einen tiefen Grafen. Die Bergung gestaltet sich schwierig.

Es ist ein Weg für Anlieger: der Katzheider Weg. Es ist geeignet für Fahrzeuge mit einer Beschränkung für 5,5 Tonnen Gewicht und mit einer Fahrbahnbreite von zwei Metern. Auf diesem Weg ist gestern Vormittag der Fahrer eines Sattelzuges mit seinem Gefährt von der Fahrbahn abgekommen und in einen tiefen Grafen gekippt. Der Berufskraftfahrer blieb unverletzt.

Wann und wie der mit Gemüsekisten und Paletten beladene Sattelzug geborgen wird, konnte gestern Mittag noch nicht mit Bestimmtheit gesagt werden. Grund ist, dass der landwirtschaftliche Weg zwischen der Straße Am Neuendeich und der Bundesstraße 431 für eine Bergung erst hergerichtet werden müsste.

Ob der Lastwagen geborgen werden kann, indem Platten über das Feld gelegt werden können, war gestern ebenfalls fraglich. Zumindest wurde das Fahrzeug gestern Nachmittag schon einmal von Mitgliedern der Feuerwehr Blomesche Wildnis entladen.

Laut Polizei war der Fahrer, er fährt für eine Berliner Spedition, auf der B 431 in Nähe des Störsperrwerkes unterwegs. Sein Ziel war der Gemüsehof von Albert Busch Am Neuendeich, wo Paletten und Gemüsekisten angeliefert werden sollten.

Weil die kürzeste Strecke in das Navigationsgerät eingegeben worden war, wurde der Fahrer in Höhe Ivenflether Weg nach links in den erst kürzlich sanierten Katzheider Weg gelotst. Die deutlich sichtbaren Verkehrszeichen, die dort nur einen Anliegerverkehr bis 5,5 Tonnen Gesamtgewicht erlauben, ignorierte der 61-Jährige.

Aus dem zunächst etwa fünf Meter breiten und asphaltierten Einmündungstrichter wird nach wenigen Metern eine schmale Spurbahn mit Betonbelag. Spätestens jetzt hätte der Fahrer reagieren müssen. Stattdessen fuhr er weiter und geriet in einer leichten Rechtskurve mit den Rädern auf die Bankette. Zeugen und auch der Fahrer bestätigten der Polizei, dass der Sattelzug dann im Schneckentempo umgekippt und am Rande eines Ackers des Gemüsehofes Busch in einem Graben gelandet sei. Der am Lastwagen entstandene Schaden hält sich nach Polizeiangaben in Grenzen. Ob der Katzheider Weg unter dem Unfall gelitten hat, wird nach Abschluss der Bergungsarbeiten untersucht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen