Nordbahn einsichtig : Fall aufgeklärt: Itzehoer Zahnarzt muss keine 300 Euro fürs Schwarzfahren zahlen

23-23095872_23-101421761_1537976864.JPG von 20. November 2020, 13:31 Uhr

shz+ Logo
Bei der Fahrkartenkontrolle in einem Zug der Nordbahn wurde am 13. Oktober 2017 jemand erwischt – und gab an, „Dr. Schmidt“ zu sein. Zahnarzt André Schmidt aus Itzehoe aber war es nicht.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Probemonat für 0€

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen