zur Navigation springen

Neue Kurse : Exotische Küche und Fruchtweine für Anfänger

vom
Aus der Redaktion der Glückstädter Fortuna

Volkshochschule in Glückstadt startet mit neuem Programm ins Wintersemester.

Vegan Kochen, Yoga, Russisch oder Line Dance – die Glückstädter Volkshochschule (VHS) startet mit einem vielfältigen Angebot ins Wintersemester 2014/2015. Viele bekannte und bewährte Kurse starten erneut, aber es gibt auch einige Neuheiten im Wasmer-Palais.

Ein Schwerpunkt im neuen Programm sind die Kochkurse. „Wir haben gemerkt, dass beim Kochen viel Nachfrage besteht und haben deshalb unser Angebot deutlich erweitert“, sagt VHS-Geschäftsführerin Gesa Borwieck. Das Spektrum reicht von marokkanischer Küche über spanische Köstlichkeiten bis zum veganen Weihnachtsmenue. Wer sich für Hintergrundinfos und moderne Trends zur gesunden Ernährung interessiert, wird bei Workshops mit den Themen Einblick in die moderne Ernährung, Kohlenhydrate – Nein Danke! oder Glutenfrei kochen von Ernährungsberaterin Elke Hübner fündig. Auch die bekannten und beliebten Whiskey-Seminare sowie Wein-Abende finden sich im neuen VHS- Programm. Beim Kurs Fruchtweine selber gemacht können die Teilnehmer nicht nur leckere Getränke probieren, sondern auch lernen sie selbst herzustellen – eventuell sogar mit Früchten aus dem heimischen Garten.

Bei den Sprachkursen stehen neben den Weltsprachen Englisch und Spanisch auch Italienisch und Russisch sowie Dänisch und Schwedisch auf dem Programm.

Wer sich körperlich betätigen möchte, kann aus einer Vielzahl von Fitness-, Tanz- und Sportangeboten auswählen. Neu dabei: Fitness in the mix – eine bunte Mischung aus dem Bereich Group-Fitness. „Die Teilnehmer erhalten hier einen guten Überblick, was es alles gibt“, erklärt Gesa Borwieck. „Das ist gerade für Einsteiger gut geeignet.“ Tanzbegeisterte können bei Kursen im Ballhaus Tivoli das Tanzbein schwingen. Mit Partner beim klassischen Tanzkurs oder ohne – denn zum Beispiel beim Line Dance wird, wie der Name schon sagt, als Gruppe in der Reihe getanzt.

Wer es entspannter angehen lassen möchte und innere Ruhe sucht, könnte bei den ebenfalls neu im Programm vorhandenen Tai Chi-Kursen von Klaus Reinhold richtig sein. Oder vielleicht beim Meditationskurs von Thomas Greinke, der laut Gesa Borwieck in der Vergangenheit „super gut“ angenommen wurde und daher nun um einen Fortgeschrittenenkurs ergänzt wird.

Im Bereich Kunst setzt die Volkshochschule auf Bewährtes: Malen und Zeichnen, Kalligraphie und Schreibwerkstatt stehen wieder im Programmheft. Zurückgefahren wurden dagegen in diesem Semester die Computer-Kurse. „Da gibt es wohl nicht mehr so viel Bedarf wie früher“, stellt Gesa Borwieck fest. In Kooperation mit der Sparkasse gibt es jedoch weiterhin einen Kurs zum Online Banking. Außerdem werden einige Kurse für Einsteiger angeboten.

Als besonderes Angebot beteiligt sich die VHS Glückstadt mit einem vierteiligen Vortrag am Jahr der kulturellen Bildung 2014. Die von Kulturministerin Anke Spoorendonk ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe umfasst zahlreiche Kultur- und Kunstprojekte in ganz Schleswig-Holstein. Im Wasmer-Palais wird die Chinakennerin Christine Berg vier Vorträge zum Thema Metropolen Chinas: Peking, Hongkong und Macao halten. Start ist am 24. September.

> Das komplette Programm der VHS ist im Internet unter www.vhs-glueckstadt.de abzurufen. Anmeldungen für Kurse sind telefonisch unter 04124/81079 oder per Mail an vhs-glueckstadt@gmx.de möglich. Das Büro im Wasmer-Palais in der Königstraße ist Dienstags und Donnerstags von 9 bis 11 Uhr geöffnet.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 04.Sep.2014 | 17:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen