Protest gegen Yara-Düngemittelhersteller : Eskalation in Brunsbüttel: Demonstranten wollen Straßensperre durchbrechen

shz+ Logo
Bisher verlief die Demonstration überwiegend friedlich.

Bisher verlief die Demonstration überwiegend friedlich.

Die Protestierenden wollten sich erneut Zugang zum Firmengelände verschaffen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
24. September 2019, 14:11 Uhr

Brunsbüttel | Die Proteste vor dem Yara-Düngemittelwerk in Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen sind am Dienstag weiter außer Kontrolle geraten: Klimaaktivisten versuchten eine Straßensperre der Polizei zu durchbrechen, u...

Betbltrsüun | Dei erttePos rvo emd -lYrtniatwgkmreaDeüe ni tltüesBnubr im Krsie tDermaicnhhs isdn ma eantDigs iweetr aueßr lnoleortK :neagtre etimtiKnslaiakv htesevrcun eeni psternßreearS edr zePiloi uz uccnerhedb,hr um enie eretewi Zhtrufa eds Wkrees zu eierrnch.e

eiD lPoezii tnäregd ied aneDonttsnmre kuz,rüc daeib amk se zu elneainReg ewhicnsz edn ntetanDsronme und edn emnat.Be

tsereBi in der ctahN nov noatMg fua tsieaDng awren snAieittvk uaf das enreaärmad-liYnFeg nendgrngiuee nud ttahne hcis dort e.nteatekgt noV ned lzföw osennerP dnrwue sndachnlißee eiesnb nts.neegefmmo rsEt am otviDgentatmgiras revßiel erd ltezet iligrgnEnind sda dGä.lene negGe aell Pnosener erduw ginzeAe r.settetta

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen