Es regnet rein: Feuerwehr bekommt ein neues Dach

shz.de von
10. Juli 2015, 13:16 Uhr

Das Dach des Brokdorfer Feuerwehrhauses ist so marode, dass es immer wieder durchregnet. Jetzt hat der Gemeinderat einstimmig eine Neueindeckung des Daches mit rotem Pfannenblech inklusive einer Giebelverkleidung beschlossen. Mit den Arbeiten soll die Firma Jürgen Pruter in Wilster zum Preis von rund 25  000 Euro beauftragt werden. Auf eine Eindeckung mit Tondachpfannen muss verzichtet werden, weil es statische Bedenken gegen die größere Auflast gibt. Für weitere 9500 Euro soll die Firma auch mit der Wandsanierung an den Gemeindewohnungen über dem Dorfladen beauftragt werden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen