Erzählkunst

shz.de von
26. Februar 2016, 09:51 Uhr

Gerade die Japaner überschwemmten lange den Markt mit digitalen Spielereien. Aus dem Land der aufgehenden Sonne kommt aber auch hohe Erzählkunst. Büchereileiterin Karin Labendowicz beweist, wie Kinder noch immer mit einfachen Mitteln fasziniert werden können. Siehe Bericht rechts. Eine Kiste, ein paar Bilder und schon wird die Fantasie angeregt. So kann man von den Japanern noch etwas lernen – wenn schon in vielen Familien das Geschichten erzählen erst dem Kassettenrekorder, dann dem Fernseher und schließlich dem Computer zum Opfer gefallen sind.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert