Gute Nachricht in Itzehoe : Erster Erfolg im Sportzentrum

shz_plus
20180829-75s_8936

Die Asbestverunreinigung im Sportzentrum am Lehmwohld ist in Teilen beseitigt. Montag könnte es Entwarnung geben.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
14. September 2018, 11:48 Uhr

Entwarnung gibt es noch nicht, aber einen Teilerfolg kann die Stadt aus dem Sportzentrum am Lehmwohld vermelden. Nach der Reinigung der wegen Asbestbelastung gesperrten Halle haben Messungen im Eingangsb...

Ewtrgnnnau itbg es hcno tnch,i ebar eienn glieelorTf nnak eid atStd sua dem tumntreropzS ma Lwodhlhem .ndmevreel ahcN der guReiinng erd negew elsubssAgtntabe nsteergrep lHela benha sMesnegun im hsarieeignbngEc udn in end unäreeprenhpTs nt.egafuesnttd „nI senied nieBherce rwa kine eAsbst rmeh sibhwarna“ec, os eScrthptdsera terraeFkniD- So.mni ieD lrsceienht ssueg,nneM rdsoeneseibn ni edr leHl,a eflein .hcno Eni nbsirgeE llos am aogtnM nirov.lege

zur Startseite