Gute Nachricht in Itzehoe : Erster Erfolg im Sportzentrum

shz_plus
20180829-75s_8936

Die Asbestverunreinigung im Sportzentrum am Lehmwohld ist in Teilen beseitigt. Montag könnte es Entwarnung geben.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
14. September 2018, 11:48 Uhr

Entwarnung gibt es noch nicht, aber einen Teilerfolg kann die Stadt aus dem Sportzentrum am Lehmwohld vermelden. Nach der Reinigung der wegen Asbestbelastung gesperrten Halle haben Messungen im Eingangsb...

gnnEwntrau btig es nohc ihtn,c bear eenni gTelrlfoie nkan edi ttSda usa dme ztrepSuromtn am mlwohhLed erelnev.md Ncah der iniuegRng red egenw tssubsntbaAlgee egnrtrespe llHea ehabn nssenugMe mi igcragbenhnesEi nud ni den epTreuperähnsn .naetgeuntfdst I„n esdnei eeniBehcr war knie sbtsAe mreh abhen,wsra“ic so etetdSrrashcp n-reekiatDFr no.Smi iDe hrntleseci ugnee,nsMs eninordbsees in red leal,H eeilnf on.hc iEn gienrEsb olsl ma ntaMgo lv.noeregi

zur Startseite