Erntedank mit Verbrauchertipps

Reich gedeckt: der Erntedank-Tisch der Landfrauen.
Reich gedeckt: der Erntedank-Tisch der Landfrauen.

Avatar_shz von
15. Oktober 2018, 09:44 Uhr

Knapp 90 Landfrauen nahmen am Erntedankfest des Landfrauenvereins Wilstermarsch im Landgasthaus „Zum Dückerstieg“ teil. Nach einem gemeinsamen Imbiss und der Vorstellung des neuen Programms, sprach Pastorin Möller- Göttsche ein paar Worte zum Erntedank. Sie betonte, dass es wichtig sei, nicht nur das Elend in unserer globalisierten Welt wahr zu nehmen, sondern auch für das dankbar zu sein, was wir haben.

Im Anschluss daran klärte Tanja Ludwig von der Verbraucherzentrale Schleswig- Holstein über „Die häufigsten Rechtsirrtümer des Alltags“ auf. So stellte sie beispielsweise die Frage, ob das Probieren und Naschen im Supermarkt erlaubt sei (nein, Ausnahme Probierstand) und ob in unbegrenzter Höhe mit Münzen bezahlt werden dürfte (nein, es müssen maximal 50 Münzen angenommen werden). Zum Schluss warnte die Sprecherin noch vor sogenannten Fake-Shops im Internet, die die Kunden mit sehr günstigen Angeboten locken. Bei Problemen bestehe die Möglichkeit sich an die Verbraucherzentrale zu wenden oder sich die Tipps und Musterbriefe unter vzsh.de anzusehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen