zur Navigation springen

Elvis-Imitator : Erinnerung an den King of Rock

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Elvis-Imitator Tom Miller präsentiert im Atzehoe die größten Hits des King of Rock.

„Jailhouse Rock“, „Love me tender“ oder „It’s now or never“ – im „Veranstaltungszentrum Atzehoe war der King of Rock’n’Roll einen Abend lang König. Denn Elvis-Imitator Tom Miller (Thomas Grützner) aus Norderstedt intonierte nicht nur seine größten Hits, er bot dazu auch eine bühnenreife Show, in die er das Publikum mit einbezog.

Auch wenn er zahlenmäßig nicht so viel Resonanz hervor rief, wie zuvor erwünscht, machte der Entertainer viel Stimmung und kam dem Original zumindest recht nahe. Kein Wunder, hatte er dies ja bereits bei den vergangenen fünf Itzehoer Musiknächten auch schon getan – ein Heimspiel sozusagen. „Ich habe immer Spaß am Singen, egal vor wie viel Leuten“, sagte er. An diesem Abend zeigte er sich als musikalischer Allrounder und legte in den Pausen auch noch die passende Musik aus der Elvis-Ära vom Plattenteller auf.

Seit sechs Jahren ist Tom Miller bereits als Elvis Tribute Artist unterwegs und interpretiert das Elvisprogramm der 50er bis 70er Jahre. Insgesamt hat er 200 Songs im Repertoire. Aufgetreten ist er auch schon bei Benefizkonzerten wie für Unicef. Ende des Jahres ist er bei der Las Vegas-Show „Giganten live in Concert“, einer Gala in Hamburg mit den besten Doubles, zu sehen. Auch bei der nächsten Itzehoer Musiknacht sei er gerne wieder dabei, versprach er.

Am Vorabend hatte „Atzehoe“-Betreiber Guntram Atze Horst bereits ein „Woodstock Warm up“ organisiert und war erstaunt, „dass es vor allem ein junges Publikum dorthin zog, das ordentlich gefeiert hat.“

Diese beiden Abende seien Teil seines neuen Gesamtkonzepts, innerhalb dessen das „Atzehoe“ künftig an jedem Freitag und Sonnabend geöffnet hat – mit unterschiedlichen Programmpunkten, die auf www.atzehoe.de vorher veröffentlicht werden. „Dann gibt es immer freitags und sonnabends unsere Clubabende. Das heißt, das Atzehoe ist – auch wenn nicht vermietet – immer am Wochenende geöffnet“, so Horst. Der Eintritt ist für Clubmitglieder ermäßigt.


> Weitere Termine im „Atzehoe“: Freitag, 15. August, 20 Uhr: „The Rocking Familie“ + Marius Balan (VVK: 5 Euro, AK: 7 Euro); Freitag, 22. August, 20 Uhr: „Tony Tornados Ü30-Party” (AK: 4 Euro); Sonnabend, 23. August, 19.30 Uhr: „Doctor Love Power“ (6/8 Euro); Freitag, 29. August, 19.30 Uhr: „Atzes Music & Talk-Party“ („Die erste amtliche Itzehoer Unterhaltungsshow“; 5/7 Euro).

 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 12.Aug.2014 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen