Kollmar : Erfolgreiches Jahr für Wassersportler

Wiederwahl: Christian Kramm-Freydag bleibt Vorsitzender des Wassersportvereins.
Wiederwahl: Christian Kramm-Freydag bleibt Vorsitzender des Wassersportvereins.

Max Billerbek nahm an den Weltmeisterschaften teil, Jens und Nina Reimers traten bei den Europameisterschaften an.

shz.de von
25. Februar 2018, 08:00 Uhr

Christian Kramm-Freydag bleibt nach seiner ersten Wahlperiode weiterhin der Vorsitzende des Wassersportvereins Kollmar (WSVK). Auf der Jahresversammlung bestätigten die Mitglieder den bisherigen Vorsitzenden einstimmig für weitere zwei Jahre. Ebenso einstimmig wiedergewählt wurden Marga Santore als Kassenwartin, Maren Gümüskaya als Beisitzerin, Volker Steenbock als Sportwart und Klaus Lienau, Karl Santare und Peter Reise als Mitglieder des Ältestenrates. Zum neuen Platzwart wurde Jens Reimers ernannt.

In seinem Jahresbericht zeigte sich Kramm-Freydag zufrieden über die stabile Mitgliederzahl von 173 und über die aktive Jugendarbeit des Vereins. „Mit der Gemeinde konnten wir eine Kooperation eingehen: Die Schlengel des gemeindeeigenen Hafens können im Winter auf unserem Platz gelagert werden, dafür wird uns die Gemeinde bei der geplanten Befestigung des Platzes mit Material unterstützen.“ Insgesamt sprach der Vorsitzende von einem positiven Jahr, wenn auch das Wetter für die Wassersportaktivitäten nicht immer mitspielte. „Unser Vereinsheim war für viele gesellige Veranstaltungen des Dorfes gut ausgelastet, und als Highlight denke ich gern an unsere Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Vereinsbestehen zurück.“

Sportwart Volker Steenbock erinnerte an die sportlichen Erfolge des vergangenen Jahres von Max Billerbek bei den Weltmeisterschaften und von Jens und Nina Reimers bei den Europameisterschaften. Auch die Erfolge der Jugendgruppe können sich sehen lassen. Jugendwart Claas Steenbock berichtete, dass bei den Piratenseglern zwei Teams des WSVK auf oberen Plätzen der deutschen Rangliste stehen: Jule Meyer und Daniel Studt rangieren auf Platz elf und Malte Heidtmann und Paul Rambow auf Platz 14. Nach seinem ersten Jahr als Jugendwart hofft Claas Steenbock, dass diese Erfolge fortgesetzt werden können.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen