Theater Itzehoe : Endstation Ehehölle

Jennifer und Michael Ehnert geben es sich zum zweiten Mal auf der Bühne.
Jennifer und Michael Ehnert geben es sich zum zweiten Mal auf der Bühne.

„Zweikampfhasen“ heißt die Fortsetzung des Ehedramas zwischen Jennifer und Michael Ehnert.

shz.de von
06. Dezember 2018, 16:23 Uhr

Itzehoe | In ihrem ersten Programm „Küss langsam“ haben Jennifer und Michael Ehnert versucht, sich scheiden zu lassen. In mehr als 250 Vorstellungen hat das nicht geklappt: Sie sind immer noch zusammen und schildern mit „Zweikampfhasen“ die Fortsetzung ihrer Gemeinschaft. Sonnabend, 15. Dezember, sind sie um 19.30 Uhr zu Gast im Theater Itzehoe mit rasantem und intelligentem Beziehungskabarett. Motto: Willkommen in der Endstation Ehehölle!

Dabei schonen die Ehnerts sich weder gegenseitig noch die Einrichtung Ehe als solche: Ist dieses „Bis dass der Tod euch scheidet“ inzwischen nicht irgendwie retro? Auch politisch nehmen sie die Einrichtung Ehe unter die Lupe und sparen nicht an gesellschaftskritischen Seitenhieben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen