Elmshorn-Gutscheine für mehr als 1,64 Millionen Euro

shz.de von
17. Juni 2014, 14:51 Uhr

Mehr als 100 000 Elmshorner Geschenk-Gutscheine sind in den vergangenen vier Jahren verkauft worden. Gesamtwert: 1,64 Millionen Euro. Damit hat sich das Gutscheinsystem des Elmshorner Stadtmarketingvereins zu einem echten Erfolgsmodell entwickelt und erhebliche Kaufkraft an die Stadt gebunden. Und: Immer mehr Geschäfte, Betriebe und Dienstleister machen mit. Wurde der Ende 2009 eingeführte Gutschein zum Jahreswechsel 2010/11 lediglich an 80 Stellen akzeptiert, so sind es heute fast 150.

„Das läuft absolut hervorragend“, sagt denn auch Manuela Kase, die Geschäftsführerin des Elmshorner Stadtmarketings. Man begegne mit dem Gutschein-Konzept auch dem Wettbewerbsdruck durch das Internet und binde die Kunden an die Stadt und die örtliche Geschäftswelt.

Die verwaltungstechnischen Abwicklung des Elmshorn Gutscheins ist gerade neu strukturiert worden. Die Gutscheine haben jetzt einen QR-Code und können in der Stadtmarketing-Geschäftsstelle per Scan erfasst werden. Die Abrechnungen für die einzelnen Geschäfte werden dann vom System automatisch erstellt und gespeichert. Der Kunde kann mit seinen Handy, Smartphone oder anderen Geräten über den Code die Liste der Akzeptanzstellen direkt eingesehen. Doch auch das beim Verkauf der Gutscheine ausgehändigte Info-Faltblatt ist neu gestaltet worden und präsentiert die Akzeptanzstellen nach Kategorien sortiert. Die dritte große Änderung ist die neu eingerichtete Homepage für die Aktion.

>www.elmshorn-gutschein.de.


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen