Eiskalter Felldieb

von
02. Dezember 2013, 00:33 Uhr

Der Kinderwagen stand im Hausflur in der Poststraße. Auf ihm lag ein Fell, damit es das Baby im Winter immer schön warm hat. Doch nun ist das Fell weg. Für die Mutter ist das zweifach hart, denn es war ihr zur Geburt des Kindes geschenkt worden, gekauft auf dem Ritterspektakel. Das Baby habe die Wärme im Winter in jedem Fall nötig, sagt die Schenkerin. „Vielleicht kann sich der Dieb ja dazu durchringen, das Fell zurückzulegen.“ Alles andere wäre ein eiskaltes Verhalten, findet

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen