Modelleisenbahnclub Brunsbüttel : Eisenbahnclub bittet zur Modellbörse

Modelleisenbahner Lothar Karstens vor der stationären Anlage des MEC Brunsbüttel.
Modelleisenbahner Lothar Karstens vor der stationären Anlage des MEC Brunsbüttel.

Mehr als 30 Händler werden zur traditionellen Modellbahn-Börse Westküste erwartet.

Avatar_shz von
29. November 2018, 16:16 Uhr

Brunsbüttel | Kleine Bahnen ganz groß: Mehr als 30 Händler und Aussteller erwartet der Modelleisenbahnclub (MEC) Brunsbüttel am Sonntag, 9. Dezember, von 10 bis 16 Uhr zur traditionellen Modellbahn-Börse Westküste. Nach dem Brand im Frühjahr im Bildungszentrum findet die Veranstaltung in der benachbarten Sporthalle statt. Für Liebhaber der filigranen Modelleisenbahnen gibt es hier viel zu sehen. Im Angebot sind auch Modellautos.

Als „fahrende Anlage“ präsentiert Clubmitglied Lothar Karstens bei der Börse eine Bahnlandschaft in der Spurweite G. Auch die clubeigene Modulanlage soll im Betrieb zu erleben sein. Einen weiteren Blickfang stellt die Lego-Eisenbahnanlage von Manfred Schmuhl dar. Hier dürfen die Besucher auch selbst zum Fahrtregler greifen. Ergänzt wird die Börse durch eine Auswahl an exklusiven Zugmodellen, die Sammler Hans Joachim Gliese für eine Vitrinen-Ausstellung zur Verfügung stellt. Angesichts des bevorstehenden Weihnachtfestes stehen die MEC-Mitglieder für Fragen rund um das Hobby Modelleisenbahn zur Verfügung. Neben Zubehör gibt es bei Händlern auf der Börse auch ausgewählte Modelle zu kaufen. Zwischendurch besteht für Besucher auch die Möglichkeit, sich zu stärken.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen