Kreis Steinburg : Einsatz in Itzehoe – SEK-Beamte nehmen Mann in Badewanne fest

<p>Die Polizei sperrte die Straße für zwei Stunden.</p>

Die Polizei sperrte die Straße für zwei Stunden.

Der Mann soll sich bewaffnet in seiner Wohnung verschanzt haben. Er wird festgenommen.

shz.de von
20. März 2017, 08:23 Uhr

Itzehoe | Am Sonntagabend gegen 21 Uhr wurde in Itzehoe (Kreis Steinburg) die Edendorferstraße für rund zwei Stunden voll gesperrt. Eine Frau hatte die Polizei angerufen, weil ihr 34-jähriger Ehemann sie mit einer Waffe bedroht haben sollte. Nachdem sie mit ihren beiden zwei- und neunjährigen Töchtern aus der Wohnung flüchten konnte, habe sich der Mann im Haus verschanzt. Daraufhin hatte die Polizei die Straße komplett gesperrt und das SEK aus Kiel alarmiert.

Nach etwa einer Stunde wurde die Wohnung gestürmt. Die Beamten fanden den angetrunkenen Mann in der Badewanne. Anschließend wurde er festgenommen. Die Waffe war eine Schreckschusspistole. Sie wurde sichergestellt. Zu den Hintergründen des Streits gab es zunächst keine Angaben.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen