zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

23. August 2017 | 03:09 Uhr

ausgezeichnet : Einkaufen ohne Stress

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der Frauen-Markt am Itzehoer Rotenbrook erhielt ein Zertifikat des Einzelhandelsverbandes Nord. Er erfüllt die Kriterien für generationenfreundliches Einkaufen. Mehr als 50 Kriterien wurden geprüft.

Eine weiße Einkaufstasche auf Rädern auf orangefarbenem Grund: Das E-Center am Rotenbrook, einer von insgesamt sieben Edeka-Märkten der Familie Frauen aus Brunsbüttel, ist vom Einzelhandelsverband Nord (EHV Nord) mit dem Qualitätszeichen für generationenfreundliches Einkaufen ausgezeichnet worden. Der 3200 Quadratmeter große Supermarkt erfüllt die Kriterien, die der Einzelhandelsverband für angenehmes und stressfreies Einkaufen für alle Generationen definiert hat.

„Es geht nicht nur um die ältere Generation, sondern um uns alle. Wir sind von Arbeit, Familie und Freizeit so angespannt, da soll das Einkaufen nicht auch noch zur Last werden“, erläuterte Dierk Böckenholt, Hauptgeschäftsführer des EHV Nord. Für das Qualitätszeichen prüfe der Verband zahlreiche Kriterien im gesamten Geschäft. „Dabei geht es zum Beispiel um breite Gänge, gute Beleuchtung, rutschfeste Böden, Ablageflächen, lesbare Schriften, gute Orientierung und natürlich um freundliches und hilfsbereites Personal. Das E-Center Frauen ist hier wirklich absolut vorbildlich“, lobte der Verbandschef.

„In unserem Familienunternehmen ist es seit jeher Tradition und eine Selbstverständlichkeit, für die Kunden Tag für Tag aufs Neue die beste Leistung zu erbringen“ sagte Inhaber Peter Frauen „Die Auszeichnung mit dem Qualitätszeichen ist eine schöne Würdigung dieses Engagements. Darauf sind wir stolz, und das spornt uns weiter an.“

Zu der Verleihung waren auch Vertreter des Seniorenrates und der Agenda-21-Gruppe erschienen. Sie lobten nicht Selbstverständliches in dem Supermarkt wie die Kundentoiletten, die niedrigen Regale, die Leselupe an vielen Einkaufswagen oder auch den speziellen rollstuhlgerechten Einkaufswagen. Auf den Ernährungsservice wies Ernährungsberater Martin Noack hin: „Wer Fragen zu bestimmten Lebensmitteln hat, zum Beispiel zu Inhaltsstoffen oder glutenfreien Waren, der möge die Leute mit den grünen T-Shirts ansprechen.“

Das Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ wird seit März 2010 von der Einzelhandelsorganisation vergeben. Geschäfte jeder Art werden nach 58 Kriterien auf ihre Generationenfreundlichkeit hin geprüft. Das E-Center Frauen erfüllt diese zu 97 Prozent. Die weiße Einkaufstasche auf Rädern auf orangefarbenem Grund ist das Erkennungszeichen für ausgezeichnet generationenfreundliche Geschäfte. Sie klebt jetzt an der Tür des E-Centers.


>

Fragenkatalog und mehr zum Thema: www.generationenfreundliches-einkaufen.de.



Karte
zur Startseite

von
erstellt am 02.Sep.2013 | 05:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen