Eingetütet

shz.de von
19. März 2015, 08:38 Uhr

Gestern hatte es an dieser Stelle die freundliche Aufforderung an die Bewohner der Stadt gegeben, das schöne Frühjahrswetter doch in einigen Ecken mal zum Besenschwingen zu nutzen. Der Wunsch kann jetzt auch gleich an einige Besitzer von Hunden weitergegeben werden. Vor allem die schmalen Gassen werden gerne genutzt oder sollte man besser sagen: missbraucht. Löblich ist es, wenn Frauchen oder Herrchen die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner dann vor Ort gleich eintüten. Die Tüte dann allerdings ein paar Meter weiter in einer Ecke zu deponieren, wiederum ist wenig hilfreich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen