zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

23. Oktober 2017 | 19:15 Uhr

Theater : Einblicke in persönliche Abgründe

vom
Aus der Redaktion der Glückstädter Fortuna

Die Theatermacher Elmshorn zeigen im Glückstädter Theater am Neuendeich eine Inszenierung des Fernsehspiels Lamorte

von
erstellt am 23.Okt.2014 | 11:45 Uhr

Die Theatermacher Elmshorn bieten ihren Zuschauern am Sonnabend, 8. November, um 20 Uhr im Theater am Neuendeich einen ganz besonderen Theaterabend. Regisseur Christian Rangenau bringt mit seiner Schauspieltruppe eine Inszenierung des Fernsehspiels Lamorte von Ulli Schwarzenberger auf die Bühne.

In diesem Stück, in dem das Tabu-Thema Sterben mit großer Behutsamkeit aufgegriffen wird, lädt Iris – eine erfolgreiche Geschäftsfrau – über 30 Jahre nach dem Abitur einige ihrer ehemaligen Mitschülerinnen in einen Landgasthof ein. Alle Eingeladenen haben sich Zeit genommen und sind gekommen.

Schon kurz nach der Ankunft der Schulfreundinnen stellen sie sich die Frage: „Wo ist nur die Zeit geblieben?“ Sie begegnen sich untereinander, als ob sie noch gemeinsam in der Schulklasse säßen. Sie plaudern, sticheln ein wenig, doch nach und nach wird aber klar, dass nichts mehr so ist wie es einmal war, denn jede der Frauen hat ihr eigenes Sorgenpaket im Gepäck. Der Zuschauer erhält Einblick in die verschiedensten persönlichen Abgründe der Frauen. Doch der größte Schock steht den Freundinnen noch bevor. Bei dem abendlichen Festessen wird den Eingeladenen der wahre Grund des Treffens offenbart. Lähmendes Entsetzen breitet sich unter den Frauen aus, denn jede von ihnen wird gezwungen, in kürzester Zeit eine tiefgreifende Entscheidung zu treffen.


>Karten gibt es im Vorverkauf in der Bücherstube am Fleth und in der Touristeninformation für zwölf Euro. Weitere Aufführungstermine für Lamorte sind: 31. Oktober im Stadttheater Elmshorn, 1. November MuT-Theater in Hamburg; 31. Januar 2015 Kulturhof Itzehoe. In der laufenden Saison werden die Theatermacher noch eine zweite Inszenierung in Glückstadt präsentieren. Das Ekel Alfred kehrt zurück. Mit der Folge „Der Sittenstrolch“ wird die TV-Kultserie „Ein Herz und eine Seele“ auf die Bühne zurückkehren. Die Aufführung findet am 21. März 2015 im Theater am Neuendeich statt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert