zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

23. Oktober 2017 | 03:06 Uhr

Ein Tag nur für die Jugend

vom

Vereine, Verbände und Einrichtungen stellen ihre Angebote vor / Mitmachaktionen am 9. Juni von 14 bis 18 Uhr

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Burg | Früher, im alten Amt, gab es einen Tag der Jugend, erinnert sich Sabine Gehrken. Der soll jetzt für Burg wiederbelebt werden. "Wir fangen erst einmal klein an. Aber wenn die Veranstaltung erfolgreich verläuft, dann könnte das vielleicht auch amtsweit laufen", sagt die Gemeindevertreterin von BurgAktiv, die sich als Vizechefin des MTV besonders im sportlichen Bereich engagiert. Im vergangenen Jahr entstand die Idee, schnell war eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, der außer Gehrken auch Bürgermeisterin Elke Goehlke-Kollhorst (KWV), Tourismusfachkraft Maren Hopmann, Pastorin Marina Eitzen-Janta und Thies Claußen, Leiter des Jugendzentrums, angehören. Und die waren fleißig: Inzwischen ist das Programm für Sonntag, 9. Juni, 14 bis 18 Uhr, weitgehend fertig.

Das liegt auch daran, dass die Arbeitsgruppe mit ihrer Idee durchweg auf offene Ohren gestoßen ist. Nur vier, fünf Vereine haben terminliche Schwierigkeiten, sind aber von der Veranstaltung grundsätzlich begeistert. "Für einen allein wäre eine solche Veranstaltung vermutlich viel zu aufwändig. Aber gemeinsam ist das viel einfacher", erklärt die Bürgermeisterin, die sich über die "tolle Resonanz" freut. Da zeige sich, welche Vielfalt in Burg vorhanden sei. "Wer sich mit den Angeboten für Kinder und Jugendliche nicht befasst, weiß gar nicht, was wir eigentlich haben: Das ist eine ganze Menge und am Tag der Jugend kann das alles mal kompakt präsentiert werden", sagt Sabine Gehrken.

Rund um den Sportplatz des FC Burg finden Aktionen statt. Einbezogen werden unter anderem auch die kleine Sporthalle, das Jugendzentrum, das Freibad und das Schützenheim. Damit keiner von den Besuchern übersehen wird, soll es für die Kinder und Jugendlichen am Stand der Gemeinde eine Art Laufzettel geben, auf dem bei verschiedenen Angeboten und Mitmachaktionen Stempel gesammelt werden können. Am Ende nehmen alle ausgefüllten Karten an einem Luftballonweitflugwettbewerb teil. Die Schützen laden zum Schnupperschießen ein, das Jugendzentrum lädt zum Tag der offenen Tür und präsentiert die neue Discoanlage und auch DLRG, Sportvereine und Kirchen stellen sich und ihre Angebote vor. Zudem gibt es eine Hüpfburg und eine große Kletterwand, Luftballon- und Feuerkünstler Denis Kramer sorgt für Unterhaltung und auch für Essen und Trinken ist gesorgt. In der Veranstaltungszeit ist der Eintritt ins Schwimmbad für Kinder und Jugendliche kostenfrei, ebenso wie alle anderen Angebote, abgesehen von Speisen und Getränken. Und auch Besucher aus den Nachbargemeinden sowie Touristen sind willkommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen